10. Junioren-WM in Longueuil/Canada

Deutsche Junioren seit Mittwoch in Nord-Amerika

Am 21. Juli 2005 starteten in Longueuil/Canada die 10. Junioren-Weltmeisterschaften.

Im DPV-Team treten an:

Martin Barr

Florian Korsch

Richard Glattfelder

Lars Schirmer

begleitet werden die Spieler von DPV-Vizepräsident Uli Stratmann und als Delegationsleiter DPV-Präsident Klaus Eschbach.

Die Auslosung des ersten Poule hat folgende Gruppen ergeben:

Gruppe A: Dänemark, Schweiz, Madagaskar, Niederlande, Elfenbeinküste, Tunesien

Gruppe B: Israel, Spanien, Belgien, Luxemburg, Canada 1, USA

Gruppe C: Frankreich, Canada 2, Japan, Großbritannien, Schweden, Finnland

Gruppe D: Tschechien, Estland, Italien, Marokko, Deutschland, Singapur, Guinea

Deutschland spielt zuerst gegen Singapur, dann gegen Italien, Tschechien, Estland und zum Schluß gegen Marokko.

Longueuil liegt in der nordamerikanischen Zeitzone 8 Stunden hinter Deutschland. Um 12 Uhr mittags in Deutschland ist es dort 4 Uhr morgens.

Hier klicken zur offiziellen Homepage der 10. Junioren-WM.

Dort in der linken Menueführung den vierten Punkt „Longueuil“ wählen.

Print Friendly, PDF & Email