Alles klar in Apeldoorn

DPV-Team gewinnt das Damen Grand Masters 2016

Neben dem traditionell stark besetzten internationalen Herren-Turnier im niederländischen Apeldoorn, fand dieses Jahr auch ein „Grand Masters Pétanque“ für Damen statt.

Das Podium in Appeldorn mit unseren Gewinnerinnen Anita-Dolores Barthelemy, Carolin Wienrich und Lea Mitschker

Das Podium in Appeldorn mit unseren Gewinnerinnen Anita-Dolores Barthelemy, Carolin Wienrich und Lea Mitschker

Acht eingeladene Teams, darunter ein deutsches und zwei niederländische Nationalteams sowie fünf weitere holländische Spitzen-Equipen, waren am Start. Die deutschen Frauen, Anita-Dolores  Barthelemy, Lea Mitschker und Carolin Wienrich, überzeugten durch geschlossenes Auftreten und gutes Spiel. Sie verloren keine Partie im Poule, gewannen locker das Halbfinale gegen ein niederländisches Nationalteam (zu drei) und machten es erst im Finale spannend.

In ansprechender Kulisse auf dem Carré d’honneur (zusammen mit Dylan Rocher, Henri Lacroix und Stéphane Robineau, die das Herrenfinale spielten!) trafen die DPV-Damen auf das holländische Triplette Judith van den Eijnden, Selena van der Hoef und Karin Zantingh, die das andere niederländische Nationalteam ausgeschaltet hatten, und die heiß auf eine Revanche waren, weil sie im Poule gegen die Deutschen schon einmal verloren hatten. Das Match ging hin und her, und nachdem Anita, Lea und Carolin schon zwei Matchbälle vergeben hatten, kamen die Gegnerinnen bis auf 12 Punkte heran. Doch die entscheidende Aufnahme ging klar an die Deutschen, und so war die Sache perfekt. Ein schöner Sieg auf internationalem Parkett für den DPV.

Text: Martin Koch
Foto: Stefan Deuer

Print Friendly, PDF & Email