Rücktritt Vizepräsident Kommunikation

zum 16.3.2014

An alle Landesverbände,
An alle Vereine,
An alle KaderspielerInnen,
An alle die für den DPV tätig sind,
An alle Interessierten,

leider ist es mir aus beruflichen Gründen nicht möglich nach dem Verbandstag am 16.3.2014 meine Aufgaben als Vizepräsident Kommunikation weiter wahrzunehmen und daher trete ich hiermit zum 16.3.2014 zurück.

Ich habe sehr gerne den Bereich Kommunikation Anfang dieses Jahres übernommen, weil ich mich aktiv in die Kommunikation nach außen und nach innen einbringen wollte. Ich habe von nationalen Meisterschaften und Turnieren sowie den internationalen Meisterschaften EM Männer, WM Frauen, EM Espoirs Männer und Frauen und den WorldGames auf der DPV-Seite und der Facebook-Seite berichtet und die Veranstaltungen teilweise auch direkt unterstützt.

Für 2014 habe ich mir Gedanken gemacht. Da die Berichterstattung sehr zeitaufwendig aber für den Verband dringend notwendig ist, habe ich Vorschläge, die bei Zustimmung durch den HA und/oder VT umgesetzt werden könnten.
Analog dem DM-Team soll es ein News-Team geben und auf jeder DPV Sportveranstaltung soll eine Person vor Ort ausschließlich für die Berichterstattung zuständig sein.
Den Aufruf auf der DPV-Seite und die Mail an euch diesbezüglich geht noch raus.

Meinem Nachfolger / Meiner Nachfolgerin will ich eine verbesserte Situation ermöglichen und hoffentlich finden wir einen neuen Vizepräsident Kommunikation.

Bitte macht euch Gedanken wer diese Aufgabe übernehmen könnte.

Ich selbst werde leider am Hauptausschuss im Januar nicht teilnehmen können weil ich noch im Urlaub bin aber ich stehe euch selbstverständlich jederzeit für weitere Informationen zu den Aufgabenbereichen des Vizepräsident Kommunikation zur Verfügung.

Meine Aufgaben als Leistungssportreferent kann ich voraussichtlich ab Ende März aus beruflichen Gründen leider auch nicht mehr wahrnehmen.

Freundliche Grüße

Hannes Bloch

Print Friendly, PDF & Email