Tolles WM-Team

Ausserst spannendes 1/8 Finale

Ein anstrengender Tag liegt hinter uns und wir koennen mit dem bisherigen Ergebnis sehr zufrieden sein. Unser WM-Team praesentiert sich in guter Verfassung, zeigt starke Nerven und spielerische Qualitaet. Sie werden hervorragend vom Trainerteam Gudrun Deterding und Bernd Wormer eingestellt und gecoacht. In allen Spielen war der Siegeswille spuerbar und sichtbar. Was sie in der Lage sind zu leisten, haben sie im 1/8 Finale gegen Mauretanien gezeigt. Nach einem 1 zu 6 holte unser Team auf und ging 8 zu 6 in Fuehrung. Mauretanien kam auf 8 zu 8 wieder heran. In der naechsten Aufnahme konnten 5 Punkte gemacht werden, doch es gelangen nur 4 zum 12 zu 8. Wieder holte Mauretanien auf zum 12 zu 10. Mauretanien legte eine gute Kugel vor. Manuel entsorgte und blieb liegen, Mauretanien legt wieder Punkt, Manuel entsorgte und blieb liegen, Mauretanien legte wieder Punkt, Tehina entsorgte und blieb liegen, Mauretanien legte Punkt, Tehina entsorgte wierum und blieb liegen, Mauretanien liess nicht locker, legte wieder einen Punkt und diesmal entsorgte Simon und blieb liegen. Mit der letzten Kugel legte Mauretanien wiederum einen Punkt, die Simon wieder entsorgte und ebenfalls liegen blieb. Der Krimi hat endlich ein Ende und unsere Jungs standen im 1/4 Finale. Sechs Schuss, sechs Treffer und sechs mal liegen bleiben sieht man nicht alle Tage. Nun wuenschen wir uns, dass es am Sonntag um 9 Uhr so weiter geht.

Kaum 10 Minuten spaeter nach dem anstrengenden Spiel musste Manuel bereits im Halbfinale im Tireurwettbewerb gegen Italien antreten. Es war zu spueren, dass das vorherige Spiel viel Kraft gekostet hat. Er verlor leider 24 zu 49. Eine laengere Pause haette Manuel gut getan. Trotzdem kann er mit dem 3. Platz sehr zufrieden sein. Das Team ist es jedenfalls.

Print Friendly, PDF & Email